Alles neu beim SVG: Der Beginn einer neuen Ära

The wind of change

Gerüchte, Spekulationen und Vermutungen, die man hinter vorgehaltener Hand geäußert hat, haben ja bereits vor einiger Zeit in Gleinstätten die Runde gemacht und für Aufregung gesorgt, jetzt aber ist (nicht zuletzt aufgrund des Berichts auf fanreport) die Katze aus dem Sack. Vieles ist also – das kann man jetzt schon vorweg nehmen – neu in Gleinstätten und damit ist es an der Zeit, auch Fans, Spieler, Gönner und Sponsoren über den Stand der Dinge zu informieren.

Franz Repolust, der mit dem SVG einen 3. und einen 4. Platz in der Landesliga feiern konnte, bereits einige Mal laut über seinen Abschied nachgedacht und zuletzt seinen unwiderruflichen Rücktritt mit Ende der Saison 2015/16 angekündigt hat, wurde nach langen und intensiven Beratungen im Vorfeld Dienstagabend von Obmann Gerhard Zirngast über den Beschluss des Vorstandes, bereits in der Winterpause eine völlige Neustrukturierung des Vereins und damit verbunden einen Wechsel in der sportlichen Führung vorzunehmen, informiert.

Der SVU Tondach Gleinstätten möchte sich auf diesem Weg bei seinem langjährigen sportlichen Leiter für seine ehrenamtliche und sicher nicht immer einfache Arbeit im Sinne des Vereins bedanken und ihm auf diesem Weg alles Gute für seine Zukunft wünschen.

Mit der einstimmigen Entscheidung des Vorstandes und mit den Stimmen aus dem erweiterten Umfeld des SVU Tondach Gleinstätten wurde weiter beschlossen, in Zukunft einen Gleinstätter Weg zu gehen und damit wieder vermehrt auf Spieler und Funktionäre aus der Region sowie auf eine Ausbildung der eigenen Jugend zu setzen.

Doch bevor jetzt die ersten von Lippenbekenntnissen und hohlen Phrasen zu sprechen beginnen, hier die Änderungen im Detail:

Neu im Team sind mit Günter Zirngast (sportlicher Leiter) und Gerhard Zirngast jun. (sportlicher Leiter Stv.) zwei gute Bekannte und Kenner des steirischen Amateurfußballs, die sich in Zukunft gemeinsam mit einem weiteren, echten Experten auf diesem Gebiet, mit Mag. Josef Fleith (Scouting / Sportliche Leitung Nachwuchs), um die sportlichen Belange des SVG kümmern werden.

Ebenfalls neu im Team ist Alois Genseberger (Leiter Infrastruktur / Stadionverwaltung / Jugend), der in jüngerer Vergangenheit bereits äußerst konstruktive Gespräche mit den sportlich begeisterten Direktoren der Gleinstätter Schulen, mit Direktor Josef Maurer und mit Direktor Christian Lind, geführt hat und der sehr zuversichtlich ist, dass es hier zu einer intensiven Zusammenarbeit mit den Schulen kommen kann.

Unterstützt werden er und Mag. Josef Fleith dabei von einem weiteren Sportbegeisterten, von Walter Schmid jun., der in Zukunft die Agenden des Nachwuchskoordinators übernehmen wird.

Und als ob das noch nicht genug Änderungen wären, werden in Zukunft auch Rene Nauschnegg(wirtschaftliche Leitung) sowie ich selbst, Günther Zwetti (Bereich Medien / Presse), in den Beirat des SVG aufrücken und damit den Personenkreis ehrenamtlicher Mitarbeiter beim SVU Tondach Gleinstätten noch stärker erweitern.

Dass jede organisatorische Änderung natürlich Zeit braucht, um ganzheitliche positive Veränderungen im Verein zu bewirken, ist klar. Und so möchten wir an dieser Stelle auch alle Fans, Spieler und Gönner bitten, Zeit und Geduld aufzubringen. Viel Zeit, um endlich wieder eine nachhaltige Jugendarbeit aufzubauen, Zeit, den regionalen, den Gleinstätter Weg zu gehen, Zeit, um Partnerschaften zu stärken und neue Kooperationen einzugehen und Zeit, Fehler und Versäumnisse aus der Vergangenheit wieder gut zu machen.

Wie das alles gehen könnte, wie man wieder viele Zuseher ins Tondachstadion bringen, wie man wieder möglichst viele Kinder für den Fußball in Gleinstätten begeistern kann, wie man wieder ein Verein werden kann, mit dem sich Spieler und Fans zu 100% identifizieren können, das ist aktuell Inhalt vieler Besprechungsrunden und steckt mit Sicherheit noch in den Kinderschuhen.

Klar jedoch ist, dass man in Gleinstätten einstimmig entschieden hat, diesen Weg einzuschlagen und allen Widrigkeiten zum Trotz auch wirklich zu gehen, klar ist, dass sich vieles rund um den Fußball in Gleinstätten grundlegend und zum Positiven ändern soll und auch wird.

Wir möchten daher noch einmal alle Interessierten und Fußballverrückten einladen, sich aktiv in den Verein einzubringen und gemeinsam mit uns allen an einer erfolgreichen Zukunft des SVU Tondach Gleinstätten zu arbeiten. Meldet euch, bringt euch ein und bringt gemeinsam mit den aktuellen Funktionären und Heinzelmännchen des SVG euren Verein wieder dorthin zurück, wo ihr ihn gerne sehen möchtet.

Auf eine erfolgreiche Zukunft!